Schobüll, 01.01.2018, von Sascha Lehnhoff; BÖ

Einsatz 01/2018 -- Notverglasung

THW Hus alle: FEU3 -- Notverglasung ; Alarmierung unseres Ortsverbandes nach einem Wohnungsbrand in Schobüll

Das neue Jahr 2018 war noch keine 12 Stunden alt, da wurde unser Ortsverband am Neujahrstag mit der Kennung "THW Hus alle: FEU3  --  Notverglasung" alarmiert.

Nach einem Wohnungsbrand mussten div. Fenster und eine Eingangstür verschlossen werden, um die Wohnung vor unbefugtem Betreten und den äußeren Witterungseinflüssen zu schützen.

Nachdem nach der Alarmierung um 11:16 Uhr die Einsatzkräfte am Ortsverband eintrafen, wurden zunächst alle erforderlichen Arbeitsmaterialien, wie Dachlatten, Bretter, Paletten etc. pp. auf unseren MzKW und MTW TZ verladen.

Um 11:45 Uhr war alles verladen und wir traten die Anfahrt zur Einsatzstelle an, welche um 12:00 erreicht wurde. Diese wurde nach Eintreffen durch unsere Führungskräfte erkundet.
Zunächst hieß es jedoch am Bereitstellungsraum abwarten, da erst die Arbeiten der Feuerwehr und KriPo beendet sein mussten.


Ab 12:15 Uhr konnten wir zur eigentlichen Einsatzstelle vorfahren und mit der Verglasung der vier OG-Fenster und Wohnungseingangstür beginnen.
Durch die starke Rauchentwicklung und Verrußung der Wohnung konnten unsere Helfer diese nur unter Verwendung von schwerem Atemgerät betreten.

Nach knapp 1,5 Stunden waren alle Fenster/Türen verschlossen und wir konnten den Einsatz beenden.

Um 14:15 Uhr trafen wir wieder am Ortsverband ein.
Nach einer kurzen Abschlussbesprechung wurden die Helfer in den restlichen Neujahrstag entlassen.

Bildergalerie Einsatz 01/2018


Weitere Presse-Berichte:

  • Bericht der Feuerwehr Husum: hier
  • Bericht Blaulicht-Presseportal: hier
  • Bericht der Husumer Nachrichten: hier
  • Bericht der NF-Palette: hier

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.