Hoya, 15.09.2017, von Sascha Lehnhoff

Was Hänschen nicht lernt…..

Unser Truppführer B2 unterwegs zur Weiterbildung in der THW-Bundesschule in Hoya

Um immer Up-to-date zu sein, damit wir im Ernstfall schnell und effizient helfen können, besuchen unsere Helfer des Ortsverbandes immer wieder Schulungen und Lehrgänge an einer unserer zwei Bundesschulen.

Diesmal war unser Truppführer der 2. Bergungsgruppe auf einem 1-wöchigigen Lehrgang in Hoya, um sich auf dem Gebiet „Netzersatzanlagen“ weiterzubilden.

Hier wurden u.a. folgende Themen behandelt/gelehrt:

  • Errichtung von Erdungsanlagen
  • Motorkunde
  • Synchronisieren auf bestehende Systeme
  • Netzsysteme
  • Gefahren des elektrischen Stromes
  • entsprechende DIN- und VDE-Vorschriften
  • u.v.m.

 

Nach über einer Woche mit umfangreichem theoretischen & praktischen Input wurde der Lehrgang erfolgreich bestanden und unser Truppführer kann sich als „Maschinist Netzersatzanlagen“ bezeichnen.

Ihr möchtet euer Hobby / euren Beruf auch für das Ehrenamt einsetzen und damit anderen helfen?

Oder immer mal wieder euer Wissen auf entsprechenden Lehrgängen vertiefen bzw. spezialisieren, so wie es diesmal unser Truppführer gemacht hat?

Kein Problem, schaut einfach an einem unserer Dienste (dienstags von 19.00 Uhr bis 22.00 Uhr) vorbei.

Wir würden uns freuen, euch vielleicht als neuen Helfer in unserem Ortsverband begrüßen zu können.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP