We want YOU!!!

Aktiv helfen im Ortsverband

Sie suchen eine spannende Freizeitbeschäftigung, bei der Sie gemeinsam mit anderen helfen können? Dann sind Sie bei uns genau richtig!

Sie sollten über 17 Jahre alt sein – egal ob männlich oder weiblich - bereit sein sich ins Team zu integrieren und auch Zeit und Engagement mitbringen. Sie erhalten eine interessante Ausbildung, die für Sie bestimmt auch privat und beruflich von Nutzen sein kann. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie technisch begabt sind oder nicht! Jeder kann im Technischen Hilfswerk eine Aufgabe wahrnehmen, die nicht nur Spaß macht, sondern auch dem Nächsten hilft!

Alle THW-Helfer erhalten eine einheitliche Grundausbildung (Basisausbildung I). In dieser Grundausbildung werden Einsatzgrundsätze und der Umgang mit vorhandenen Geräten vermittelt. Die Grundausbildung erfolgt am Standort und umfasst ca. 100 Lehr-Stunden und schließt mit mit einer Prüfung ab. Danach folgt eine fachgruppenspezifische Ausbildung (Basisausbildung II). Bereits nach der Grundausbildung stehen die Helfer für den Einsatz zur Verfügung.

Darüber hinaus können Sie verschiedenste Lehrgänge besuchen und sich z.B. zum Funker oder Sanitätshelfer ausbilden lassen, den Boots- oder LKW-Führerschein erwerben und vieles mehr.

Ausrüstung, Material und persönliche Schutzausrüstung / Bekleidung werden vom THW gestellt, dem Helfer entstehen durch den Dienst im THW keine zusätzlichen Kosten.

Selbstverständlich legt der Ortsverband Husum sehr großen Wert auf die Gemeinschaft. So finden verschiedene Freizeitfahrten und Kameradschaftsabende statt, um diese Gemeinschaft zu erhalten.

Im Folgenden möchten wir euch die unterschiedlichen Schritte der Ausbildung beim THW erklären und hoffen, dass Ihr ein Bild von unseren Fähigkeiten erhaltet und evtl. sogar neugierig werdet.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Schritt 1: Wie fängt alles an? Die Grundausbildung

Schritt 2: die Spezialisierung

Die Spezialisierung ist der 2. Schritt der Ausbildungsstufe beim THW.

Sie bietet die Möglichkeiten zur Fachausbildung, zur Ausbildung von Führungskräften oder die Ausbildung für bestimmte Funktionen (Ortsbeauftragter, Koch, Truppführer etc. pp.) .....

mehr zur Spezialisierung

Schritt 3: Die Weiterbildung

Wer rastet der rostet!

Um so wichtiger ist es, das Erlernte in regelmäßigen Übungen anzuwenden und neue Erkenntnisse & Methoden dazuzulernen. .....

 mehr zu den Weiterbildungen

Schritt 4: die Auslandsausbildung

THW-Helfer, die ins Ausland müssen, sehen sich komplexen Aufgaben gegenüber. In speziellen Trainings und Lehrgängen an den Bundesschulen, werden sie auf diese Aufgaben und die möglichen schwierigen Situationen intensiv vorbereitet.

Dabei spielt es keine Rolle, ob es spontane oder längerfristig geplante Auslandseinsätze sind. ......

mehr zu der Auslandsausbildung

nach oben

nach oben